Kunst schaffen - Künstlerinnen fördern

Die GEDOK ist das älteste und europaweit größte Netzwerk von Künstlerinnen und Kunstfördernden. Als Gemeinschaft Deutscher und Oesterreichischer Künstlerinnenvereine aller Sparten 1926 in Hamburg gegründet, ist es das Anliegen des Verbandes künstlerische Talente von Frauen zu fördern und in der Öffentlichkeit sichtbar zu machen. Dafür engagieren wir uns in regionalen Kultureinrichtungen ebenso wie in nationalen, in politischen Gremien wie in Verbänden und unterstützen unsere Mitglieder als Multiplikator*innen.

 

In Leipzig und Umgebung gestaltet die GEDOK-Gruppe Leipzig/ Sachsen e. V. seit 1992 die Kulturszene aktiv mit. Gemeinsam mit unseren Mitgliedern und Kooperationspartner*innen organisieren wir regelmäßig auch überregional Ausstellungen und andere Veranstaltungen, etwa in Hannover, Bonn, Hamburg, Lübeck, Dresden, Aachen, Potsdam und Erfurt.

 

Als gemeinnütziger Verein sind wir auf das Engagement unserer Mitglieder und Partner*innen angewiesen und arbeiten grundsätzlich ehrenamtlich. Über tatkräftige oder finanzielle Unterstützung unserer zahlreichen Projekte freuen wir uns deshalb besonders.


Wer sind wir?

Die in Leipzig ansässige Gruppe ist eine von 23 GEDOK-Regionalgruppen im Bundesverband der Gemeinschaft. In ihr organisieren und unterstützen sich Künstlerinnen aus den Sparten Bildende Kunst, Literatur, Musik, Angewandte Kunst/Art Design sowie Interdisziplinäre Kunst/Darstellende Kunst. 

Was machen wir?

Mit unseren facettenreichen Projekten setzen wir uns für die Interessen von Künstlerinnen ein. Wir erleichtern ihnen den Weg in die Öffentlichkeit, pflegen Verbindungen zu Kunstfördernden und unterstützen ihre Position im Kulturbetrieb mit praktischer sowie institutioneller Hilfe.

Unser Netzwerk

Kreatives Arbeiten funktioniert am besten im Netzwerk. Deshalb arbeitet die GEDOK-Gruppe Leipzig/ Sachsen e.V. mit einer Vielzahl regionaler Partner*innen zusammen. Über die Bundes-GEDOK sind wir zudem national und international vernetzt und vertreten die Interessen unserer Mitglieder in Gremien.